Die private Vorsorge in der Schweiz umfasst die säule 3a. Das Schweizer Vorsorgesystem basiert auf drei Säulen:

  1. Die erste Stiftung ist die gesetzliche Rente (AHV)
  2. Eine weitere Säule des Systems ist die berufliche Vorsorge (Pensionskasse oder BVG)
  3. Die dritte Säule ist die private Vorsorge, die sich aus den Säulen und 3b zusammensetzt.

Es empfiehlt sich, über die 3. Säule anzusparen, um den aktuellen Lebensstandard auch nach der Pensionierung zu halten. Säule 3a (steuerbegünstigte Vorsorge) und Säule 3b bilden die dritte Säule (nicht steuerbegünstigte Vorsorge). Wenn Sie neben der Pensionskasse nur mit Rentenzahlungen aus der AHV rechnen, können Sie nur noch rund 60 Prozent des früheren Einkommens ausbezahlen.

Die Säule 3a bietet Freiberuflern und Selbständigen den Abschluss einer Zusatzversicherung zur Absicherung von Grossrisiken und sogenannten fortbestehenden Risiken. Säule 3a ist nur eine der Möglichkeiten für in der Schweiz lebende Menschen, sich gegen das Altern abzusichern. Mit dieser Säule können Sie Ihre Altersvorsorge aufbauen und sich vor finanziellen Verlusten schützen.

Elemente, die der Säule 3a hinzugefügt werden

Die Säule 3a ist eine der Säulen des Schweizer Vorsorgesystems. Sie ist eine Ergänzung zur Altersvorsorge und bietet vielfältige Möglichkeiten. So können Arbeitnehmer Beiträge in die Säule 3a einzahlen und dadurch Steuervorteile erzielen. Außerdem können sie im Alter zusätzlich zur gesetzlichen Rente eine Zusatzrente beziehen. Die Säule 3a bietet deshalb verschiedene Möglichkeiten, die Pensionierung früher finanziell abzusichern.

Besonderheiten der Säule 3a

Die Steuervorteile der Säule 3a stehen im Vordergrund. Die Einzahlungen in die säule 3a sind gesetzlich vom Einkommen abziehbar. Die Steuervorteile werden jedoch vollumfänglich wie die 2. Säule besteuert. Privatpersonen ist es untersagt, über ihr Säule-3a-Vermögen jederzeit frei zu verfügen.

Zwei Arten von verknüpften Altersvorsorgeplänen sind zulässig:

  • Die vorläufige Police in Verbindung mit einer Versicherungsgesellschaft.
  • Der Bankstiftung angeschlossene Pensionskasse.

Alle Erwerbstätigen können die Vorsorgeleistungen der Säule 3a nutzen. Sie sind eine großartige Möglichkeit, die erste und zweite Säule für die Mitarbeiter interessant zu machen. Bei Selbständigen, die nicht der 2. Säule unterliegen, kommt ihnen eine besondere Bedeutung zu, sofern sie der 2. Säule dienen. Eine säule 3a könnte auch für diejenigen eingerichtet werden, die monatlich Arbeitslosengeld beziehen.

Vorteile der Zahlung

Die Altersleistungen werden frühestens fünf Jahre vor und fünf Jahre nach Erreichen des ordentlichen AHV-Rentenalters (65 für Männer und 64 für Frauen) der versicherten Person fällig.

Pensionsleistungen können unter folgenden Voraussetzungen im Voraus gezahlt werden:

  • Mit dem Geld aus der Auszahlung werden die Beiträge in die 2. Säule der Vorsorge eingekauft
  • Das Invaliditätsrisiko ist nicht versichert, der Versicherungsnehmer erhält jedoch eine volle Invalidenrente aus der gesetzlichen Invalidenversicherung;
  • Der Kontoinhaber wechselt die Geschäftssparte;
  • Der Kontoinhaber arbeitet für sich selbst;
  • Eine Person mit einem Schweizer Bankkonto verlässt die Schweiz auf unbestimmte Zeit;
  • Die Vorauszahlung kann zur Tilgung von Hypotheken oder zum Kauf von Eigentum zur persönlichen Nutzung verwendet werden.

Eigentumszuweisungen

Die Vermögensallokation ist ein wichtiger Aspekt der säule 3a. Durch diese Art der Aufteilung wird das Vermögen der Versicherten nach ihren individuellen Bedürfnissen aufgeteilt. So kann jede versicherte Person ihr Vermögen so teilen, wie es für sie am sinnvollsten ist.

Die Vermögensallokation ist eine anpassungsfähige und flexible Art der Vermögensallokation. Dadurch kann das Layout jederzeit an sich ändernde Anforderungen angepasst werden. Eine weitere Besonderheit der 3a-Säulen ist, dass ein Versicherter sein Vermögen bis zu einer bestimmten Höhe anlegen kann.

3a kann zu Hause durchgeführt werden

Die säule 3a ist nur eines der vielen Dinge, die Sie zu Hause machen können. Sie bietet eine breite Palette von Dienstleistungen an, die Sie entlasten und weniger Stress verursachen.

Häufig gestellte Fragen

Wie schließen Sie eine Versicherung ab, die von der Säule 3a unterstützt wird?

Wenn Sie eine Versicherung suchen, die von der Säule 3a des Gesetzes unterstützt wird, sollten Sie erwägen, sich über einen Online-Marktplatz abzusichern. Die Marktplätze bieten eine Vielzahl von Plänen an, die speziell auf die Bedürfnisse von Personen zugeschnitten sind, die an Diabetes und anderen chronischen Erkrankungen leiden. Zu den gefragtesten Plänen von My Prevoyance gehören Familien- und Einzelversicherungen sowie Medicare Advantage-Policen.

Pruiser3a-konforme Richtlinien bieten eine Vielzahl von Vorteilen. Von Pruiser3a genehmigte Policen bieten Rabatte auf medizinische Kosten und großzügige Leistungspakete, die neben psychiatrischen Diensten, Labortests und mehr den Zugang zu Ärzten und Krankenhäusern beinhalten. Darüber hinaus müssen alle Policen den in säule 3a festgelegten Richtlinien entsprechen, die Folgendes umfassen: Angemessenheit, Relevanz und Vereinbarkeit mit den von der Gemeinschaft festgelegten Standards, Abdeckung bereits bestehender Erkrankungen ohne zusätzliche Kosten (vorbehaltlich des Landesrechts) und Verwendung einer Sprache das ist verständlich.

Welche Möglichkeiten bietet die Säule 3a?

Die Säule 3a ist ein Vorsorgeprodukt der Schweizerischen Nationalbank. Mit dem Kauf dieser Dienstleistung sichern die Anleger ihr Kapital gegen das drohende Alter ab und sorgen so für eine finanzielle Absicherung im Alter. Die Säule 3a bietet Anlegern, die ihr Geld anlegen möchten, vielfältige Möglichkeiten. Anleger können beispielsweise in Fonds, Aktien sowie andere Wertpapiere investieren. Die Auszahlung des Kapitals kann auf verschiedene Weise erfolgen. Anleger können wählen, ob sie das Kapital in Raten ausgezahlt bekommen oder das gesamte Kapital auf einmal auszahlen möchten.

Wie wird mein Konto beeinflusst, wenn ich mich entscheide, in den Ruhestand zu gehen?

Sie könnten die Anteile auf Ihr eigenes Wertpapierkonto überweisen oder den Rest des Geldes auf Ihr Spar- oder Privatkonto einzahlen. 3a-Guthaben kann fünf Jahre vor Erreichen des ordentlichen AHV-Rentenalters bezogen werden. Sowohl Frauen als auch Männer können den Ausgleich bis zum 70. Lebensjahr aufschieben, falls sie länger als das Regelpensionsalter erwerbstätig sind. Um Steuerfolgen zu vermeiden, ist es aus steuerlichen Gründen in der Regel besser, 2a- und 3a-Säulen-Guthaben über mehrere Jahre auszuzahlen.

Was sind die Vorteile der Säule 3a?

Mit Hilfe der Säule 3a sparen Sie neben der Schliessung von Einkommenslücken Geld für eine spätere selbstständigere Lebensführung, indem Sie Ihre Altersvorsorge aufwerten. Weitere Vorteile der Säule 3a sind:

  • Steuern:Indem Sie Ihre Einlagen von Ihrem steuerpflichtigen Einkommen ausschließen und sie von Ihrem steuerpflichtigen Einkommen ausschließen, zahlen Sie mehr Steuern.
  • Sparbetrag:Sie entscheiden, wie Sie bis zu einem festgelegten Maximalbetrag sparen möchten. Auch ein bisschen ist es wert.
  • Vorbezug:In Ausnahmefällen können Sie direkt Geld aus der säule 3a, zB um einen Einkauf zu finanzieren.
  • Pensionierung: Säule 3a akönnen Sie bis fünf Jahre vor Erreichen des AHV-Rentenalters beziehen.

Wie kann ich mit der Säule 3a meine Steuerlast senken?

Wenn Sie in die Säule 3a einzahlen, profitieren Sie von Steuervorteilen. Die von Ihnen getätigten Einzahlungen sind vollständig von Ihren steuerfreien Einkünften abzugsfähig. Über Ihren Jahresbeitrag erhalten Sie eine Quittung, die Sie der Steuererklärung beifügen können.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Einzahlungen in die Säule 3a bis Mitte Dezember tätigen, um sicherzustellen, dass Sie für die aktuelle Steuersaison berechtigt sind.

Was passiert mit meinem Guthaben auf der Säule 3a, wenn ich sterbe?

Im Falle Ihres Todes erbt in der Regel Ihr Ehepartner oder eingetragener Partner Ihr Geld. Wenn Sie keinen Ehepartner oder eingetragenen Partner haben Begünstigte sind:

jemand, der fünf Jahre vor dem Tod des Verstorbenen eine ununterbrochene Beziehung zum Verstorbenen hatte; oder eine Person, die ein unmittelbarer Nachkomme des Verstorbenen war oder die sich hauptsächlich auf den Verstorbenen für ihre Nahrung und andere Notwendigkeiten verließ. Eltern, Geschwister, Kinder und andere Erben der Verstorbenen sind die späteren Begünstigten.

Wann habe ich die Möglichkeit, Geld in der Säule 3a abzuheben?

In der Regel können Sie die Säule 3a bis fünf Jahre vor Erreichen des AHV-Rentenalters beziehen. Ein Vorbezug aus der säule 3a ist jedoch unter bestimmten Voraussetzungen zulässig:

  • Wenn Sie Ihr eigenes Unternehmen gründen möchten
  • Um die Miete Ihrer Wohnung zu bezahlen
  • Rückzahlung der Hypothek
  • Sie ziehen in ein anderes Land.
  • Wenn Sie krank werden oder sterben

Fazit

Säule 3a ist ein wichtiges Instrument zur Finanzierung der Altersvorsorge. Die Säule 3a bietet viele Vorteile, die Sie bei der Planung Ihrer Altersvorsorge berücksichtigen sollten. Zu den Vorteilen gehören:

  • Die Säule 3a ist steuerlich absetzbar.
  • Die Säule 3a ist eine garantiert niedrige Verzinsung von 2%.
  • Die Säule 3a ist eine sehr flexible Anlage.
  • Die Säule 3a ist eine sichere Anlageform.

All diese Vorteile machen die Säule 3a zu einer attraktiven Anlageform für die Altersvorsorge. Allerdings ist zu beachten, dass die Säule 3a nicht für jeden geeignet ist. Vor allem für Menschen mit hohem Einkommen.

 

Visitez notre site: https://www.myprevoyance.ch/

 

 

säule 3a säule 3a säule 3a säule 3a säule 3a säule 3a säule 3a säule 3a

 

 

Visitez notre site: https://www.myprevoyance.ch/

Visitez notre site: https://www.myprevoyance.ch/